Zurück zu Vorverstärker für Röhre?

Antwort auf: Vorverstärker für Röhre?

Startseite Foren Verstärker und Co Vorverstärker für Röhre? Antwort auf: Vorverstärker für Röhre?

#12768
Thomas Goebel

Hmmm…irgendwie sträube ich mich dagegen einen Vollverstärker mit einem Vorverstärker zu treiben.

Grundsätzlich sollten alle Geräte (Phono, Tuner, CD, Tape….) am VV angeschlossen sein. Wenn der dann fernbedienbar ist, dann lässt sich die Quellenwahl und die Lautstärke per Fernbedienung regeln.

Dann sollte aber das Ausgangssignal des VV nicht an den Aux-Eingang des Röhrenverstärkers gehen, da sonst 2 Vorverstärkerstufen aktiv sind. Sinniger wäre es, das Ausgangssignal des Vorverstärkers direkt in die Leistungsstufe der Röhre einzuschleifen, aber dazu sollte man dann den Röhrenverstärker genau kennen, damit der Abgleich auch sauber ausgeführt werden kann. Es will ja niemand riskieren, den Röhren dicke Backen zu verschaffen….auch wenn glühende Gitter toll aussehen mögen…

Es ist also nicht unbedingt ein einfaches Projekt.

Aber wie gesagt, das sind nur meine 10 Cent…

Gruß
Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12768/