Zurück zu Münchner Kaffeekränzchen

Antwort auf: Münchner Kaffeekränzchen

Startseite Foren User trifft User Münchner Kaffeekränzchen Antwort auf: Münchner Kaffeekränzchen

#13932
derFiend

Also ich denke beim Fazit kann ich nicht mehr viel hinzufügen. Eigentlich kann man (wie immer) nur sagen, das ALLE Kreationen von UDO wirklich gut klingen, bis runter zur Mona.

Die Unterschiede im Vergleich SB12/18 rein akustisch waren meiner Meinung nach sehr gering. Die 18er zieht die Bühne weiter auf, die 12er schien mir etwas „präziser“. Der große Vorteil der 12er liegt eigentlich darin das sie bedingt durch die Bauform weniger Aufstellungskritisch sind, und teilweise sogar von einer gewissen nähe zur Rückwand profitieren. Insofern ein Wohnraumschmeichler 😉

Duetta Top: seidig wie immer 😉 Ich bin wirklich sehr gespannt die Granduetta bei Dir zu hören Jens. Den Top fehlt mir immer zu viel „untenrum“, und das einzige mal das ich die Granduetta hören konnte war der Raum dafür wohl denkbar ungünstig. Ob das dann gut für meinen Geldbeutel ist… naja 😉

Ich fand es auch schön eure Eindrücke zur 417 zu hören. Das gab mir nochmal ein gewisses Feedback zur eh schon geplanten akustischen Wohnraumoptimierung.
Leider waren wirkliche A/B Vergleiche des NAD zum Yamaha nicht möglich, dennoch hatte auch ich den Eindruck das der Yamaha etwas besser Aufgelöst spielt, die Bühnendarstellung war bei beiden gut, der Bass beim NAD deutlich fetter.

Insofern ist es Martin zu „verdanken“ das ich jetzt nach einem Yamaha suche, die SB12 brauchen eh einen neuen Zuspielpartner… 😛

Wirklich schade war das Paul und der zweite Max nicht da waren, auf den SB12/U_Do 1 Vergleich wäre wohl nicht nur ich scharf gewesen.

Es würde mich freuen wenn wir aus diesem Event eine kleine „Serie“ entwickeln können, einfach weil das Fachsimpeln und Musiköhren mit Menschen auf dieser Wellenlänge unheimlich Spaß macht.

Georg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/13932/