Zurück zu Auflösungsvermögen des menschlichen Gehörs

Antwort auf: Auflösungsvermögen des menschlichen Gehörs

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Auflösungsvermögen des menschlichen Gehörs Antwort auf: Auflösungsvermögen des menschlichen Gehörs

#14267
Audicz

Hallo Vadder, das sehe ich anders, es ging nicht um Messreihen sondern das Gehör und dessen Schulung, welches den Ton den Empfang, die Übermittlung sowie die Auswertung beinhaltet.
Sprich je mehr Erfahrungen ich gemacht habe zum Beispiel durch hören von Einzelinstrumenten, unplugged Konzerten PA Konzerten, Vinyl aus Lautsprechern, FLAC, MP3, CD etc umsogenauer wird die subjektive Beurteilung ggf. Ausfallen. Das zu Schulung des Gehörs viel und viel unterschiedlich hören: Erfahrung.
Zweitens das gemeinsame Hören deselben Signals, die Psychoakustische Auswertung was das Gehörte immer ist und dem Abgleich mit Anderen. Gehöreindruck verifizieren. Sprich dazu lernen.
Drittens der Hinweis nur eine Variable zu ändern, falls Du etwas beurteilen möchtest, damit Du weißt welche Veränderung den Effekt bewirkt.
Ich finde das hat viel mit dem Ursprungsthema zu tun, vieleicht gings aber doch um Messreihen.
Gruß Dino

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/14267/