Zurück zu Netzteil für Hifi-Berry

Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

Startseite Foren Verstärker und Co Netzteil für Hifi-Berry Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

#15506
Rincewind

Hallo Thorsten!

Wenn Du eine 5V Batterie hast, dann kannst Du es tun. Wenn Du mit Batterie eine PowerBank meinst, dann wirst Du kaum einen oder gar keinen Unterschied feststellen. Eine PowerBank ist technisch gesehen auch ein Steckernetzteil, da es mit einem StepUp (bei einer LiON-Zelle) oder StepDown-Konverter arbeitet. Für das Laden von Smartphones (dafür sind die Dinger gebaut) reicht das.

Du kannst, wenn Du ein paar Eneloop-Akkus übrig hast und was basteln willst, folgendes Probieren. Wenn dein DAC für den Raspberry Pi einen zusätzlichen Spannungsversorgungsstecker hat, kannst Du 4 Akkus in Reihe schalten. Dann kannst Du mit den Akkus NUR den DAC antreiben (bei einem Strombedarf von 20mA bis 150mA) reicht es für viele Stunden Betrieb.

Grüße
Rincewind

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/15506/