Zurück zu Pimp my miniAmp

Antwort auf: Pimp my miniAmp

Startseite Foren Verstärker und Co Pimp my miniAmp Antwort auf: Pimp my miniAmp

#16280
Rincewind

    Hallo!

    Ich habe zwei verschiedene Versionen berechnet.

    Version 1: Ausgangsspannung 16,8V DC und Dauerleistung von ca. 100 Watt
    Diese Version reicht i.d.R. vollkommen für den 2.1 miniAmp aus dem Mona Artikel.
    Der Warenkorb bei Reichelt https://www.reichelt.de/my/1335361 , enthält alle elektronischen Komponenten. Alles andere fehlt und muss selbständig hinzugefügt werden.

    Schaltplan ist im ersten Beitrag angegeben.

    Version 2: Ausgangsspannung 20,5V DC und Dauerleistung von ca. 130 Watt
    Diese Version reicht i.d.R. vollkommen für die S.M.S.L und andere T-Amps aus.
    Der Warenkorb bei Reichelt https://www.reichelt.de/my/1335687 , enthält alle elektronischen Komponenten. Alles andere fehlt und muss selbständig hinzugefügt werden.

    Schaltplan aus dem ersten Beitrag ist auch hier die Grundlage. Änderungen für Version 2:
    – Nur ein Elko statt drei
    – zwei MKP statt einen
    – angepasste Widerstandswerte für die Bleeder

    WICHTIG! Für das Netzteil muss der sichere Umgang mit 230V~ und VDE eingehalten werden! Ansonsten drohen schwerste Verletzungen. 230V~ sind tödlich!

    Wer sich nicht sicher ist, der tut sich besser den Gefallen und fragt einen Elektriker. Ansonsten wird man schnell zum Kandidaten für der Darwin Award!

    Ansonsten: Viel Erfolg beim Nachbau eines völlig ineffizienten und teuren Netzteils 😉

    Grüße
    Rincewind

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/16280/