Zurück zu DIY Verstärker – Welcher? Einsteiger!

Antwort auf: DIY Verstärker – Welcher? Einsteiger!

Startseite Foren Verstärker und Co DIY Verstärker – Welcher? Einsteiger! Antwort auf: DIY Verstärker – Welcher? Einsteiger!

#16788
sirstrom

Möchte dann auch mal wieder meinen Senf dazu geben.

Zur maximalen Leistung mit 12 V;
Bitte um Korrektur falls ich falsch liegen sollte.

Verstärkerschaltungen arbeiten meines Wissens immer mit einer an der eigentlichen Schaltung angeschlossenen Gleichspannung.
Mit der Annahme, dass ein Lautsprecher 4 Ohm Impedanz hat (also gemittelter Widerstandswert über den gesamten Frequenzbereich) , kann die maximale Leistung mit einem 2 x 12 Verstärker demnach recht einfach berechnet werden.

Ohmsche Gesetz
I =U/R = 12V/4Ohm=3A

Die Leistung ist also folgende:
P=U*I=12V*3A =36W

Mehr als 2 x 36 W ist also mit 12 V Spannung nicht möglich.

Erhöht man die Spannung auf 24 V ergibt sich folglich maximal 2 x 72 W.

Mit 8 Ohm halbieren sich die Werte.

Entscheidend für die maximale Leistung ist also die an der Verstärkerschaltung zur Verfügung gestellten Gleichspannung.
Das wiederum hat aber letztendlich nichts mit der Wiedergabequalität zur tun.

Ob Schaltnetzteil oder lineares Netzteil hat also nur Einfluss auf die Qualität der Gleichspannung.
Mit Leistungsunterschieden hat das also gar nichts zu tun.

Viele Grüße, Uwe

kleiner Nachtrag:
Der SymAsym arbeitet mit 2 x 36 V
(9A x 36V = 324 W )
2 x 324 W ist demnach die theoretisch die maximale Leistung dieses Verstärkers.
Da kommt dann die Qualität des Netzteils doch wesentlich mehr zum tragen als bei einem Kleinverstärker.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/16788/