Zurück zu HighEnd 2017

Antwort auf: HighEnd 2017

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) HighEnd 2017 Antwort auf: HighEnd 2017

#16915
Sparky

Hallo,

1500€ für das Spielzeug ist natürlich heftig…. zumal die magnetische Levitation eher ein Eyecatcher denn wirklich sinnvoll ist. Der Entwicklungsaufwand des Regelkreises wird wohl einiges an Hirnschmalz verbrannt haben. Schließlich muss die “Antigravitation” so stabil sein, dass der Plattenteller nicht in Schwingung gerät, sprich, die magnetische Abstoßung und Rückkopplung der Position der Drehscheibe muss recht hart “aufgehängt” sein.Das Auflagegewicht des TA drückt den Plattenteller nach unten und abhängig von der Rille wird die Drehung gebremst, das muss alles ausgeregelt werden… ein faszinierendes Konzept.

Solches Magnetspielzeug gibt es ja schon länger, der schwebende (bei hochpreisigen Modellen auch rotierende) Erdball auf dem Schreibtisch ist da ein Klassiker. Geregelt wird das über eine Hallsonde, das dürfte auch bei der Rillenfräse so sein, wenn auch sicherlich von der Regelung her wesentlich aufwändiger.Wenn jemand so eine Plattendreher anschafft – ich bin an einem Probehören interessiert 😉

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/16915/