Zurück zu Netzteil für Hifi-Berry

Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

Startseite Foren Verstärker und Co Netzteil für Hifi-Berry Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

#17463
Köter

    Tach Zusammen,

    ich habe das Thema Netzteil für meinen Raspberry Streamer nun auch abgearbeitet. Der Aufbau sieht nun folgendermaßen aus:
    – Talema Ringkerntrafo mit 2 x 7V / 25 W bildet die Basis
    – Linearnetzteil in THT-Technik auf Basis des LM1085 für die Spannungsversorgung des RPi 3:
    Gleichrichtung mit Snubber, CLC Siebung, LM1085, Pufferelkos (5 V / 2,5A)

    RPi_Power

    – Abschirmung aus Weißblech zwischen RPi und RKT – liegt auf PE, genau wie die Kupferfläche unter dem Trafo
    – der RPi ist direkt an das Netzteil angebunden.

    RPi_Power+RKT

    – auf dem RPi sitzt ein IQAudio Pi-DAC+ als Soundkarte
    – die GPIO Pins 1, 2, 4 und 17 wurden entfernt.
    – der DAC wird separat versorgt über ein zweifach Linearnetzteil mit getrennten 3,3V für den Digitalteil, und 5 V für den Analogteil
    – Das Netzteil ist komplett in SMD Technik aufgebaut, als Regler arbeiten ein LM1117 (5 V) und ein TPS 77033 (3,3 V)

    Pi_DAC_Power

    Streamer_Koeter_1

    Streamer_Koeter_2

    Die Restwelligkeiten liegen während des Betriebes an der Meßgrenze (mit meinen Bescheidenen mitteln…)

    RPi DAC Power: rauschen 5V und 3,3V Rail

    Ich hoffe euch gefällt´s! 😉

    Beste Grüße,

    Köter

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/17463/