Zurück zu U_DO 13 vs. U_DO 7 – äquivalenter Bumms?

Antwort auf: U_DO 13 vs. U_DO 7 – äquivalenter Bumms?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen U_DO 13 vs. U_DO 7 – äquivalenter Bumms? Antwort auf: U_DO 13 vs. U_DO 7 – äquivalenter Bumms?

#18754
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Stefan,

die unterschiedlichen Bauarten bedingen auch eine andere Basswiedergabe. Im Bandpass bestimmen die beiden Gehäuseteile die untere und obere Grenzfrequenz, das s die Bandbreite. Dazu kommt noch, dass der Subwoofer aktiv angekoppelt wird und damit meist ein Bassboost einhergeht. Auch der Miniamp arbeitet so und hat zudem eine feste Filtereinstellung, die oben bei grob 250 Hz trennt. Das reicht für den Dreiweg-Bass der U_Do 13 nicht.

Für deine Tochter ist die Kombination U_Do 5 mit U_Do 7 oder 10 geeignet. Einen stärkeren Amp kannst du dir wahrscheinlich aus China bestellen, Alixpress ist dir ja bekannt 🙂 Aber bei Yoga wurde der Amazon-Amp schon für SB 36 und MDS 12 BR missbraucht, da ging gut. Leider ist er (zur Zeit) nicht lieferbar, als Ersatz habe ich diesen gefunden. Da ist das 19 V-Netzteil schon dabei.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/18754/