Zurück zu Spackotreffen bei Schülzken

Antwort auf: Spackotreffen bei Schülzken

Startseite Foren User trifft User Spackotreffen bei Schülzken Antwort auf: Spackotreffen bei Schülzken

#19227
Henning

Ich war wohl der Erste vor Ort (aber nicht ganz der Letzte der ging…) und Martin zeigte mir seine sehr großzügig bemasste Wohnung – was für ein Palast. Während des Rundganges schlug schon sowohl die Klingel als auch die Wachhunde an und nach und nach trudelten die Spackos und Freunde der audiophilen Lust ein. Gruppen und Grüppchen bildeten sich spontan und nicht nur die Hunde beschnupperten sich gegenseitig.

Martin hatte 4 (vier!) Hörplätze, natürlich versehen mit der entsprechenden Technik, eingerichtet.

Vier.

Nach und nach wurden nicht nur die Besucher miteinander warm, sondern auch die reichlich vorhandenen Röhrenverstärker. Wie. Endlos.Geil!

Über das audiophile, fast haptische, Erlebnis diverser gekoppelter Granduettas, D7C und kindergroße, nein nicht so groß wie Krishcat, Subwoofer mag ich mich nicht weiter auslassen – meine Stars waren die dezenteren Hörplätze mit Röhren von 4,8 und 12 W. In Verbindung mit Krishcat’s SB23/3, Udo’s L74 und C51 wurden wir wieder Einblicke offenbart, die meine Planungen bezüglich weitere Projekte stärkten und sogleich wieder einrissen. Mist. Aber geil.

Neben dem Fachsimpeln (Frauen, Bier, Wein) kam natürlich auch das Essen nicht zu kurz – egal was gereicht wurde – es war aber so richtig lecker.

Meine Favoriten habe ich ja oben schon genannt. Da geht was, wenn ich mich auch einen oder zwei Monde zurückhalten werde um das alles zu verarbeiten und abzuwarten, was der Schmiedemeister Udo noch mit seinem Amboß feinklöppelt.

Es war wirklich nett und super amüsant, die Michaels, Thomase, Jochens, Tinos, etc dieser Welt in Ihrem natürlichen Lebens(t)raum zu erleben.

Zum nächsten Treffen stünde ich mit zwei Kisten Hellem und weiteren Ideen aus Kachelfleisch gerne im Wort 🙂

Vor allem aber meinen allergrössten Respekt an Sabine und Martin für diese bemerkenswerte Gastfreundschaft und an alle Teilnehmer, Nils hier persönlich benannt, für Eure gute Laune und Wissen an dem ich mal wieder parasitär partizipiere.

LG, Henning

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/19227/