Zurück zu Eton-Sub für die Symphony 25

Antwort auf: Eton-Sub für die Symphony 25

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Eton-Sub für die Symphony 25 Antwort auf: Eton-Sub für die Symphony 25

#19273
Kai

Sooo, liebe Leute, heute kam das Paket! Auspacken wie an Weihnachten, kennt ja bestimmt der eine oder andere hier. Die gefräste Schallwand habe ich erstmal vor dem Ständer der einen Symphony 25 geparkt. Ich möchte so herausfinden, ob ich mich eventuell daran gewöhnen könnte. Eine normale, sprich einteilige große Standbox möchte ich nicht wieder haben, aber so ein Zweiteiler, da könnte ich vielleicht schwach werden.

Udo meinte, an das SAM 300D ließe sich dann immer noch ein zweiter Bass anschließen – wieso hat er das erwähnt, frage ich mich. 😉 Ok, im Moment alles reine Spekulation. Zunächst muss ich die, äh, das Gehäuse fertig haben, dann folgt die Arbeit, im Anschluss hoffentlich das Vergnügen beim Musik hören.

Auch werde ich nun endgültig nicht mehr um das Schleifen und Ölen der Symphonies herumkommen, das ich bisher mit der Begründung, dass ich dann ja keine Musik mehr hören könne, erfolgreich beiseite geschoben habe. Beim Bass-Unterteil, aka Sub, werde ich mir nämlich die Zeit lassen, das Gehäuse zunächst wirklich GANZ fertigzustellen.

Bis alles fertig ist, leihe ich mir ein Paar Kompaktboxen aus. Der Entzug wird mir sicher guttun, die Rückkehr zur Eton-Droge wird dann vermutlich der Flash schlechthin! Ok, falls ich Zeit finde, was zu machen, kann ich bei Interesse gerne im Baudoku-Forum was posten. Kann ja auch sein, ich habe da noch die eine oder andere Frage, von der ich jetzt noch nichts weiss. Gruß in die Runde,

Kai

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/19273/