Zurück zu Wie geht das mit dem Überlastungsschutz , Leuchtdioden ??

Antwort auf: Wie geht das mit dem Überlastungsschutz , Leuchtdioden ??

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Wie geht das mit dem Überlastungsschutz , Leuchtdioden ?? Antwort auf: Wie geht das mit dem Überlastungsschutz , Leuchtdioden ??

#20023
Vadder
Verwalter

Hi Roman,

Limiter sind kleine Platinen voller Bauteile meist unbekannter Qualität. Ob ich so was im Signalweg haben möchte???
Ein PTC wird einfach bei Last hochohmig und sperrt dadurch. Die Dinger sind aber sehr träge.
So zur Veranschaulichung:
In meinem Mopped ist ein elektronisch gesteuerter Kettenöler eingebaut und mit 2 A träge abgesichert. Die Ölpumpe zieht kurzzeitig 2A beim Impuls. Falls jetzt aber die Schaltung falsche Steuersignale bekommt, pumpt das Ding dauerhaft und grillt durch die ebenfalls dauerhaft anliegende Stromstärke langsam die Bauelemente. Zur Verhinderung wurde ein 1 A-PTC vorgeschaltet. Der ist so lahm, dass in der einzelne Pumpenimpuls nicht schert.
Genau so wenig würde der PTC in der Box auf Impulse regieren.

Die Sache mit der Glühlampe hat Chris ja schon geschrieben.

Meine Dütten dürfen sich auf 45 qm austoben. Nur so für Spaß habe ich ihnen mal gut 75 Watt vom Verstärker zukommen lassen. Hat sie nicht groß gekratzt. Aber meine Ohren waren kurz vorm Bluten 🙂

Also nur Mut…

Gruß vom Vadder

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20023/