Zurück zu Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

Antwort auf: Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25 Antwort auf: Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

#20590
Kai

Liebe Leute, die ihr hier noch mitlest: das weiter oben war ironisch gemeint! Die Kombi spielt, als hätten die Teile nur darauf gewartet zusammenzukommen.

Ich höre oder schreibe mir nichts schön, weil ich ein weniger gutes Ergebnis von vornherein als Möglichkeit auf dem Zettel hatte und das nicht nur zugeben sondern auch andere Interesierte würde warnen wollen, sich das Geld und die Zeit zu sparen.

Was ich nicht habe, ist der direkte Vergleich zu Duetta, Abhöre oder Linie 54, von daher ist meine Aussage nicht relativiert. Matthias (DA) beispielsweise hat Linie 54 und seine Duetta ja einige Zeit direkt vergleichen können. Andererseits fehlt mir nach 8 Jahren Kera 360.2 sowie einem gutem halben Jahr Symphony 25 die Phantasie, mir vorzustellen, dass das, was ich jetzt hier stehen habe bei einem Hörevent für lange Gesichter sorgen würde. 😉

Ok, es geht weiter, mittelfristig werden die Tops wohl nochmal ganz neue Gehäuse bekommen. Auch wenn die dann endgültigen Bassteile mit 32 cm schmaler werden als die MDF-Kiste, die ich jetzt aufgebaut habe, tut ihnen etwas mehr Breite optisch sicher gut. Allerdings habe ich auch für diese Ausbaustufe bereits eine Idee, die aber noch nicht verraten wird, der Baubericht muss ja auch die eine oder andere Neuigkeit bieten. Lieber Gruß,

Kai

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20590/