Zurück zu Cds die mir gefallen

Antwort auf: Cds die mir gefallen

Startseite Foren Musiktipps (Analog, Digital, Streaming) Cds die mir gefallen Antwort auf: Cds die mir gefallen

#20859
Ollum

Also seit kurzem stehen meine SB36 Center, meine ersten Selbstbau-Lautsprecher und meine ersten “guten” Lautsprecher, mit “gut” meine ich, weil die sehr schön mit meinen Höreindrücken mithalten können, die ich in HiFi-Studios in der Preisklasse bis ca. 700€ pro Box gemacht habe.
Nun bin ich also zuerst in der eigenen Sammlung auf der Suche nach guten Aufnahmen, die diese Qualität auch zeigen können.
An der Tanke habe ich dann ein Audio-Magazin gesehen mit CD-Beigabe: “Audiophile Pearls Vol. 22”, laut Chefredaktion die beste CD dieser Art ever. Vorweg: Da sind auch durchaus gute Sachen drauf.
Aber Track 4 ist eine Nummer von Chris Rea, und der klang so grottenschlecht, das ich an meinen Boxen gezweifelt habe. Ganz spitze Höhen, die Stimme ohne jede Wärme, Instrumente klingen gut, die Stimme aber wie aus 3cm-Boxen eines Miniradios. Um den neuen, gebrauchten CD-Player auszuschließen, CD geripped und auf den Raspi mit HiFi Berry Soundkarte gestreamt. Immer noch schlecht. Warum bringen sogenannte HiFi-Magazine so etwas heraus?!
Egal, zurück zum Thema: Mein erstes richtiges Stück auf den neuen war das Intro der “So Divided” CD von And You Will Know Us By The Trail of Dead – einfach nur Hammer. Mit geschlossenen Augen ergibt sich der Eindruck, dass hinter meiner Wohnzimmerwand ein Pub mit Liveband existiert. Wahnsinn!! So eine Breite Bühne kannte ich bisher nicht.
Ich werde mal ein paar Sachen aus diesen Thread probieren, da werden weitere gute Aufnahmen dabei sein. Danke und Cheers! Olli

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20859/