Zurück zu Kaffekränzchen bei Udo

Antwort auf: Kaffekränzchen bei Udo

Startseite Foren User trifft User Kaffekränzchen bei Udo Antwort auf: Kaffekränzchen bei Udo

#20914
rodscher

Hai.
Nun sind es schon wieder ein paart Tage her, dass ich mir ein ganzes Wochenende ‘Pott’ gegönnt habe.
Den Samstag verbrachte ich bei Schülzken.
Bis in den frühen Morgen entspannt Musik über die Grand Duetta und Wein aus dem heilbronner Raum.
Unangestrengter ist Musikhören meiner Meinung nach nur schwer zu realisieren.
Beneidenswert, auch der Heimkinoklang.

Der Sonntag war von der Krefelder 23 und ihrem Erbauer Hesse geprägt.
Hoch erfreut bin ich, dass “der” Krefelder Hörraum wieder ‘geöffnet’ ist.
Kali, ich freu mich riesig…
Was mit der 23 möglich ist, wenn man Lautsprecherbau lebt, kann hier erlebt werden.

Des Wochenende letzter Tag dann in Bochum bei Udo.
Ehrlicher Weise muss ich sagen, dass ich zuerst im Séparée verschwand um dort eine Tasse Kaffe zu schlürfen und mit Sparky den Samstag noch mal aufwärmte…
Plötzlich und unerwartet beglückte uns Uli mit frisch gebackenem Kuchen und Schlagsahne.
Da musste das Lauschen draussen auf der Couch erst mal warten;-)
Vielen Dank für diese leckere Überraschung!
Wie gemütlich ein, sonst doch eher ungemütlicher Mess- und Lagerraum sein kann…
Dann, gestärkt und unterstützt von anderen Hörern gabs doch noch Gutes auf die Lauschlappen.
Mein Favorit:73
Rund, präsent. Genau richtig für meine Raumgrößen.
Der Preis?
630€
Mannmannmann ist die gut.
Kurze Überlegung.
Nein, da wartet ja die Symphonie 84 (Linie43) auf mich.
Da hat Udo ganze Arbeit geleistet. Da wird man so schnell nicht untreu.
Bleibt neben den bekannten Dauerempfehlungen die Chorus 51, die ich mit meinem neuen Symasym bei Martin schon hörte, als Neuere unter den Kreationen von Udo.
Die ist mehr als eine Empfehlung wert.Wer es gerne etwas tiefer gehend mag, Chorus 53.

Kurz: ein tolles Wochenende, dass in Bochum im Kreis von Freunden, die gerne gut klingende Musik hören, einen tollen Abschluss fand.

Danke an Maddin, Hesse und Udo, (chronologisch) dass das so möglich war.

Roger

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20914/