Zurück zu Schatz, darf ich vorstellen, meine Neue: U_Do 13.

Antwort auf: Schatz, darf ich vorstellen, meine Neue: U_Do 13.

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Schatz, darf ich vorstellen, meine Neue: U_Do 13. Antwort auf: Schatz, darf ich vorstellen, meine Neue: U_Do 13.

#21464
geloescht

Hallo, Matthias.
Dein Raum hat 20 qm., gehen wir einmal von Seitenlängen von 4 und 5 Metern aus. Den Pythagoras bemüht, kann man die Welle von 26,5 Hz. kommod unterbringen, die Welle von 25 Hz. (Wobei man bei Messtönen durchaus kritisch bleiben sollte) geht mit Ach und Krach auch rein, wenn auch mit bestimmten Verlusten.

Im Auto geht das über Kompression, eine “Verdichtung” des Mediums Luft und somit wird die Schwingung der Bassmembran wieder direkter auf das Hörsystem übertragen, ähnlich wie bei dem Kopfhörer.

Natürlich sind dort deutlich höhere Leistungen, je tiefer, desto mehr, erforderlich, daher haben die Endstufen in den Autos auch sehr hohe Leistungen, ohne die das ganze nicht funktionieren kann.

Ansonsten alles im grünen Bereich.

Hesse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/21464/