Zurück zu Kennt jemand den ASR Emitter an den Etonkreationen ?

Antwort auf: Kennt jemand den ASR Emitter an den Etonkreationen ?

Startseite Foren Verstärker und Co Kennt jemand den ASR Emitter an den Etonkreationen ? Antwort auf: Kennt jemand den ASR Emitter an den Etonkreationen ?

#21801
Matthias (DA)

Moin Roman,
Vor ein paar Tagen war ich meine alten Duettagehäuse besuchen und zur Klangprobe, es war schon echt gut und schön in dem neuen, größeren Raum zu hören, der neue Besitzer wünschte sich allerdings mehr Bass. Viel rumprobiert, andere Quelle, mal testweise meine Endstufe und andere songs ausprobiert, auch mal mein Handy mit Tidal flac direkt an meine Hifiakademie Endstufe angeschlossen. Er war da der Bass. Aber die Höhen weiter zischelig. Mit der Dämmung experimentiert, noch mehr rausgenommen und endlich fiel es mir wie Schuppen von den Ohren.
Einmal in die Hände geklatscht und da war es, das spitze Flatterecho. Nicht die Tiefen waren zu wenig, die Höhen waren zu spitz. Und zwar nicht wegen dem Lautsprecher oder der Elektronik, sondern weil sie vielfach reflektiert wurden und im Raum übermäßig verstärkt.
Testweise zwei Sitzsäcke flach auf den Boden und ne Doppelmatratze hinter den Hörplatz – da hat sich ein ganz neues Potential aufgetan. Viel balancierter.

Will sagen: was der Raum kaputt macht kann der Rest der Kette auch mit viel Mühe und Geld kaum reparieren. Und selbst wenn der ASR dein Lieblingsamp ist, auch dann dürfte es sich lohnen, den Raum zu behandeln. Warum also das nicht als ersten Schritt? Und dann die Elektronik finden die zu Dir passt.
Dafür musst Du nicht gleich komplett umbauen und renovieren. Es reicht im passenden Moment (also wenn sturmfrei ist) sämtliche Decken, Kissen und Matratzen die du findest auf dem Boden, hinter und neben dem Hörplatz zu drapieren, sprich überall da wo, wenn dort ein Spiegel wäre, die Lautsprecher von deinem Hörplatz aus zu sehen wären. Und dann hör nochmal ob du weiterhin einen langsamen amp vermisst.

Matthias
PS: ganz abgesehen von den obigen Punkten finde ich das Konzept superspannend und hatte den ASR auch mal auf dem Schirm. Würde mich sehr freuen mehr darüber zu lesen oder auch mal zu hören falls es sich manifestiert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/21801/