ZurĂŒck zu Die HIFI-Fliege von Let's-Bastel

Antwort auf: Die HIFI-Fliege von Let's-Bastel

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Die HIFI-Fliege von Let's-Bastel Antwort auf: Die HIFI-Fliege von Let's-Bastel

#22555
Sparky

Moin Rundmacher,

keine Hexerei, Physik 🙂
Die Stereo-Illusion entsteht durch die korrekte Erfassung der Phase einer sich im Raum bewegenden Tonquelle, bezogen auf den “Standpunkt” (in diesem Falle Mikrophon)

Hat man eine “echte” Fliege, fĂ€llt dieses vermutlich sogar leichter, als wenn der Tontechniker selbst mit der Phasenlage spielen muss, um eine “virtuelle” Fliege durchs Zimmer fliegen zu lassen. In diesem Fall kann es dem Bastelwastel sogar zu Gute gekommen sein, keinen Tontechniker zu haben – so entstand dann eine “ehrliche” Aufnahme ohne großartige Nacharbeit, wenn man so will, der tonale Moment im Bernstein.

– Aus diesem Grund habe ich ĂŒbrigens auch ein Faible fĂŒr alten Ostrock oder Folkrock aus Schottland und Irland – die Jungs und MĂ€dels haben teilweise mit fast keiner nennenswerten AusrĂŒstung aufnehmen mĂŒssen, teure Nachbearbeitung kam auch nicht in Frage… Was da geschaffen wurde, klingt teils mehr “live” als aktuelle Liveaufnahmen irgendwelcher Popsternchen, die eine ganze Armada von Tontechnikern und Rechnern zur digitalen Nachbearbeitung ihr Eigen nennen. (Und sei es nur, um per Rechner ihre nicht vorhandene Gesangsausbildung zu simulieren 😉 )

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/22555/