ZurĂŒck zu Mal kurz Rumgesponnen … geht sowas ?

Antwort auf: Mal kurz Rumgesponnen … geht sowas ?

Startseite Foren GehĂ€use- und Weichenbau Mal kurz Rumgesponnen … geht sowas ? Antwort auf: Mal kurz Rumgesponnen … geht sowas ?

#23698
derFiend

Wann kann ich einziehen? 😉

Übrigens sind tatsĂ€chlich die meisten KonzertsĂ€le noch immer im “Schuhschachtelformat”. Und die WeinbergsĂ€le haben nicht prior akustische GrĂŒnde, sondern simpel um die Zuschauer/Hörer besser und “Erlebnisgerechter” positionieren zu können. Die Akustik muss dann mit diesen Vorgaben klarkommen.

UdoŽs Konstruktionen sind dabei so klar wie der klassische Schuhschachtel Konzertsaal. Es soll gut klingen, und ohne ne Schreinerlehre nachzubauen sein. Wenn man sich dann die Berichte hier so durchliest, sind eben diese Grundkonstruktionen extrem wandelbar, je nach Können und Gusto des Nachbauers.

Im Wesentlichen kann man also sagen, Udos Konstruktionen biete im Detail, und passend zu persönlichen AnsprĂŒchen und rĂ€umlichen Gegebenheiten Verbesserungsmöglichkeiten, aber primĂ€r genug Spielraum fĂŒr persönlichen Geschmack um sie daran anzupassen.

Und auch wenn einen anfangs die vielen Möglichkeiten hier fast erschlagen, kann man immer sagen: alle klingen gut. Gerade wenn man den Umstieg von Kauflautsprechern in der Kategorie “fĂŒr normalsterbliche leistbar” auf einen Udo bau macht, wird man IMMER dieses wow GefĂŒhl haben.
Also nicht zu viel Kopf machen, und nach Geldbeutel und WAF bauen, alles andere ergibt sich mit der Erfahrung 😉

Und wenn man dann infiziert ist, finden sich nach einer Zeit sicher genug Kellerbar besucher, die den Selbstbau dann mit freuden abnehmen (meine Erfahrung).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/23698/