Zurück zu Grösse der Duetta oder eine kleinere Version ?

Antwort auf: Grösse der Duetta oder eine kleinere Version ?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Grösse der Duetta oder eine kleinere Version ? Antwort auf: Grösse der Duetta oder eine kleinere Version ?

#27059
Monti

Tach zusammen,

eine vernünftige Lackoberfläche erfordert halt Arbeit und alle saugenden Flächen müssen vorher versiegelt werden. Seiten, Deckel und Boden auf Gehrung mit aufgesetzter Schallwand sind da sicher hilfreich. Das Stichwort Schattenfuge fiel ja auch schon.

Je mehr Mühe man sich schon am Anfang macht desto besser gehen die Folgeschritte von der Hand und das Ergebnis kann zufriedenstellend werden. Und nach dem ersten Schleifgang sollte man sich auf mindestens 5 weitere einstellen… 🙂

Wenn es Hochglanz werden soll, ggf. sogar Klavierlack, würde ich eine Lackierkabine empfehlen, notfalls tut es auch ein abgehangener Carport. Eine halbwegs anständige Lackierpistole sollte es dann auch sein. Matte Oberflächen bekommt man auch mit einer kurzflorigen Rolle schon sehr brauchbar hin. Auch hier hilft ein staubfreier Raum dabei ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Oberflächen-Vorbereitung ist aber auch hier das A und O.

Echtholz oder Furnieroberflächen mit Wachs oder Öl behandelt machen allerdings deutlich weniger Arbeit für eine professionelle Optik.

Wie wär‘s mit einer Schellackpolitur? Duck und weg…

Viel Spaß beim Bau und lass Dich nicht verunsichern!

Ciao
Chris

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/27059/