Zurück zu Kennt / hat jemand einen Verstärker von AMC?

Antwort auf: Kennt / hat jemand einen Verstärker von AMC?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kennt / hat jemand einen Verstärker von AMC? Antwort auf: Kennt / hat jemand einen Verstärker von AMC?

#27645
Kai

Hi Leute, ich versuche das gerne nochmal zu erläutern, bevor das hier noch ausartet (Ich LIEBE Pegelanzeigen). Also, mein Kontrukt könnte man als eine Art Sympho-Cera-Etta beschreiben. Ein Topteil mit zwei 5-Zöllern plus der Keramikkalotte in D’Appolito (das gab es bei Udo mal unter der Bezeichnung ‚Symphony 25).

Darunter steht jeweils ein 11er von Eton in seinen gewohnten 90 Litern – okay, bei mir sind es ziemlich genau 87. Die laufen über eine eigene Endstufe von Monacor, SAM-2 heisst sie, und Udo hat die auch im shop. Diese hat eine integrierte Frequenzweiche, so dass ich einerseits aussuchen kann, wie weit die 11er hochspielen sollen, andererseits auch die Frequenz einstellen kann, ab der die Tops loslegen sollen.

Hier kommt jetzt eine Kombi aus Vor-/Endstufe bzw das gleiche in einem Gehäuse, nämlich ein auftrennbarer Vollverstärker ins Spiel. Ich gehe per Cinch vom Vorverstärker (-ausgang; heisst üblicherweise ‚Pre-Out‘) zum Cincheingang an der SAM-2, also der Endstufe, die den 11er antreibt. Von da geht es zurück an den Verstärker, und zwar an den EndstufenEINgang (‚Main-In‘ wäre eine tgypische Bezeichnung). Nun stelle ich die Frequnezübergänge an den Reglern der SAM-2 ein und fertig. Hat Udo übrigens so gemacht:

Chorus 72/73 und SUB 11

Er hat das Thema um das es hier geht, recht kurz abgehandelt, aber das ist das Prinzip. Lieben Gruß ind die Runde!

Kai

@Jörg. Richtig, der AMC hat das feature. Scheint bei AMC bis in ganz niedrige Preisklassen üblich zu sein, ist leider selten geworden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/27645/