Zurück zu Wohnzimmer neu ausstatten

Antwort auf: Wohnzimmer neu ausstatten

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Wohnzimmer neu ausstatten Antwort auf: Wohnzimmer neu ausstatten

#28867
derFiend

Die Ursprüngliche Einschätzung der „Lautsprechergröße“ drehte sich primär um Deinen Raum und dessen Größe. Der Raum den Du hast, wird aufgrund seiner Beschaffenheit immer etwas „härter“ sein als andere, die mit viel Holz ect ausgestattet sind.

Allgemein klingen Lautsprecher dann schnell „wuchtiger“, der Schall reflektiert sehr früh und überall und wird wenig gedämpft. Darüber hinaus ist deine Sitzentfernung zu den Frontlautsprechern wohl nicht sehr groß.

Dahingehend sind „kleinere“ Lautsprecher als die von dir anfangs angeführten SB240 wohl eher geeignet, und dahingehend ging auch unser Rat. Aus der Schlichten erkenntnis heraus, das nicht immer „größer ist besser“ gilt.

Die Chassihersteller haben dann eben noch gewisse eigene Ausprägungen. Da geht es dann darum welche einem am besten passt. Da gibts selbst unter den Serien noch gewisse Ausprägungen. Ich z.B. mag die Eton (hexagon?) Chassi aus z.b. der Duetta nicht so sehr, weil sie mir teilweise zu analytisch sind, während die Chorus Reihe perfekt für mich ist. Die SB´s wiederum sind tatsächlich etwas „wärmer“ was bei mancher Musik vor- bei anderer eben auch nachteile haben kann. Das lässt sich so pauschal nicht sagen.

Aus eigener Erfahrung kann ich aber auch sagen, das ALLE Lautsprecher von Udo gut klingen. Und bisher konnte ich die Lautsprecher immer zum Preis des Bausatzes weiter verkaufen. Insofern ist das Risiko etwas falsch zu machen eher gering. Also wenn Probehören dir nicht so groß möglich ist, fang doch einfach mal an.

Ein guter Einstieg könnte hier z.b. die SB30 sein. Bau dir zwei Frontlautsprecher damit und hör sie erstmal in Stereo. Dann kannst du gut beurteilen ob Dir das zusagt. Solltest Du dir dann größere Lautsprecher für die Front vorstellen, kannst du die selben Chassi (korrigier mich einer falls ich mich da täusche!) auch für die Wallstreet 4 hernehmen, und brauchst nur die angepasste Weiche.

So bekommst Du schnell raus ob dir die Lautsprecher in deiner Wohnsituation so passen, ohne gleich riesig viel Geld zu investieren. Und im allerschlimmsten Fall findest Du sicher jemanden der sich zum Preis des Bausatzes über die Lautsprecher freut 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/28867/