Zurück zu Viermal Chorus 51 aus Baubuche

Antwort auf: Viermal Chorus 51 aus Baubuche

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Viermal Chorus 51 aus Baubuche Antwort auf: Viermal Chorus 51 aus Baubuche

#30018
JoKa

Gestern habe ich Acryllack und Osmo-Öl auf zwei Reststücken Baubuche und Birke probeweise aufgerollt. Auf dem Foto ist links der Acryllack bzw. Klarlack (auf Wasserbasis), rechts das Osmo-Öl (mit weißen Farbpigmenten) und in der Mitte ein Stück unbehandeltes Holz.

C51 Doku 14

Der Lack ist ruckzuck in wenigen Minuten trocken, da darf man nicht lange rumhampeln. Er zieht im Ergebnis optisch aber besser ein als das Öl und kräftigt sehr schön und dezent die Holzoberfläche. Das Öl liegt eher wie eine Fremdschicht auf dem Holz, das wirkt deutlich weniger natürlich, mag aber auch zum Teil an dem Weißschleier liegen.

Wenn ich am Wochenende die Gehäuse lackiert bekomme, kann ich nächste Woche endlich montieren und hören. Auch nach dem 10ten Paar Boxen ist immer wieder eine schöne kleine Vorfreude 🙂

Grüße, Jo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/30018/