Zurück zu Stand-LS für Klassik gesucht

Antwort auf: Stand-LS für Klassik gesucht

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stand-LS für Klassik gesucht Antwort auf: Stand-LS für Klassik gesucht

#30089
Sparky

Mahlzeit,

noch kürzer kann man sagen: Viel Lärm um nichts.

Hören ist nicht zu quantifizieren.
Und mit allem was derzeit von der Akamie kommt habe ich täglich genug zu tun um davon Abstand zu nehmen. Man kann letzten Endes jedes Ding ins kleinste granulieren und von allen Seiten philosophisch betrachten, davon werden aber noch keine Werte geschaffen. Ich habe mal in diese Welt hinein geschnuppert und bin nach einem Probesemester an der FH eiligst wieder in die Praxis gegangen. Damit möchte ich keinem Studenten, Doktor oder Professor auf die Füße treten, persönlich liegt mir praktische Problemlösung halt einfach mehr als oft nicht zu übertragende Theoreme.

Auf die Hochton-Thematik angewandt kann man sagen, jeder soll doch einfach den hören den er mag. Messen ist nicht gleich hören, nachts sind alle Katzen schwarz und wenn doch alle Menschen gleich sind, warum töten sie sich dann gegenseitig ihres Glaubens, Herkunft oder Aussehens wegen?
Es ist in der Tat der Geschmack, der in all diesen Dingen entscheidet – und darin is jeder Jeck anners 😉 Somit kann man nur immer und immer gebetsmühlenartig wiederholen: Letzten Endes ist jede Klangbeschreibung nur ein Richtwert, jede Empfehlung nur eine solche und „den“ Lautsprecher oder Verstärker gibt es eh nicht – was dem Einen als das Non-Plus-Ultra gefällt kann der Andere vollkommen besch….eiden finden und umgekehrt. Dennoch haben Beide recht – denn schön ist, was gefällt 😀 Daher – im Zweifel probe-hören, egal wie.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/30089/