Zurück zu vorhandenes Heimkino mit neuen Boxen einrichten

Antwort auf: vorhandenes Heimkino mit neuen Boxen einrichten

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) vorhandenes Heimkino mit neuen Boxen einrichten Antwort auf: vorhandenes Heimkino mit neuen Boxen einrichten

#30094
MartinK

Hallo Michael.
Wenn Dir richtig viel an der Auflösung liegt, würde ich noch die SB-Reihe in Betracht ziehen.
Möchtest Du bei U_Do bleiben (was nach meiner Erfahrung schon um Klassen besser sein wird als mit den vorhandenen Lautsprechern), empfehle ich Dir für alle Positionen außer den seitlichen Surrounds einen der Center U_Do 6 / 9 zu nehmen.
Das erleichtert den Bau, bietet genug Membranfläche für den Raum und steht für größtmögliche Gleichmäßigkeit bei der Schallerzeugung incl. dem Einpegeln. Für Stereo bzw. 2.1 sind die Center als Mains ebenfalls besser (meine ganz persönliche Vorliebe)

Noch ein kleiner Tipp: probiere ruhig die Einmessautomatik. Probiere aber auf jeden Fall auch neutrale Klangeinstellung und manuelles Einstellen. Meist gefällt es dem Ohr nach der manuellen Einstellung besser.
Aus welcher Ecke kommst Du? Evtl. lässt sich ein Probehören arragieren.
Zur Aufstellung: Udos Kreationen sind für gerade Aufstellung optimiert. Ich würde sie direkt neben der Leinwand platzieren. Je weiter weg von der Seitenwand desto besser. Nach meiner Erfahrung stimmt dann auch die „Bewegung des Tons mit der Bewegung im Bild“ überein. Sprich: Wenn das Auto von rechts ins Bild fährt, kommt genau dort auch das Fahrgeräusch. Kannst ja ein bissl herumprobieren mti der Aufstellung bevor du Standorte entgültig festlegs.
Gruß
Martin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/30094/