Zurück zu Datenschutz und so

Antwort auf: Datenschutz und so

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Datenschutz und so Antwort auf: Datenschutz und so

#30415
Shumway

Hallo Sparky,
wenn’s mal ein Großrechner wäre. Das sind verteilte „Intelligenzen“ über tausende von kleinen Servern. Und die „KI“ (wer hat diesen Begriff nach 30 Jahren eigentlich wieder in die Öffentlichkeit gebracht?) macht enorme Fortschritte. Es werden parallel zwei Ansätze des maschinellen Lernens verfolgt, die sich über neuronale Netze gestalten. Interessant ist das mangelnde Wissen, wie diese Netze an ihre Erkenntnisse kommen, also wir nicht wissen wie die Software „denkt“. Ich weiß nur noch nicht, ob ich das lustig oder beängstigend finden möchte.
Daher ist der Unterschied egal, ob John Doe oder eine Maschine Festlegungen trifft. Im Zweifelsfall ist der Mensch der mit den Ergebnissen so unfähig oder ideologisch verbrettert, dass nichts Gutes dabei rauskommt.
Ich empfehle den Film Brazil in der europäischen Langfassung von Terry Gilliam zu dem Thema 🙂
Speichern und verarbeiten können die Schlapphüte auf jeden Fall den größten Teil des Datenverkehrs.

Schöne Grüße,
Gordon

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/30415/