Zurück zu Spotify Küchenradio mit miniACL

Antwort auf: Spotify Küchenradio mit miniACL

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Spotify Küchenradio mit miniACL Antwort auf: Spotify Küchenradio mit miniACL

#31063
Sparky

Moin,

meinen Sonntag Nachmittag verbrachte ich auf Einladung bei Rincewind, um neben dem Genuss seiner Kochkunst ein wenig Verstärker  Frickelei zu frönen.

Dazu evtl. an anderer Stelle später mehr, dieser Beitrag gilt der China Streichholz Schachtel aus Amazonien.
Das Ding kann für seine winzige Größe annehmbar lauter machen, bedenkt man die zusätzlichen Onboard-Features wie Blauzahn und DAC, kann man nur den Hut ziehen vor der vermutlich Briefmarken  großen Verstärker Sektion. Ich werde alt. Mehr lässt sich dazu nicht sagen.

Das Ding ist zwar in Kombination mit guten (klein) Boxen noch etwas entfernt vom Himmel, aber schon weit besser als aktuelle „Mono-Raumklang-Lautsprecher“ Es fasziniert mich stets auf neue, was die Zukunft hervor bringt, auch wenn ich tonal und mental eher zur Vergangenheit neige.
Wer einen potenten Kleinverstärker für sein Regalboxen-Erstlingsprojekt sucht – das Teil macht aus leise laut, bei guter Zimmerlautstärke. (Party stößt dann aber an Grenzen) 😉

 

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/31063/