Zurück zu Revision

Antwort auf: Revision

Startseite Foren Verstärker und Co Revision Antwort auf: Revision

#31541
Sparky

Guten Abend,

SMD oder „S****ße mangels Draht“ Technik ist in der Tat eine Krux.
Ein aus den Augen verlorener Kumpel aus der Ausbildung, seines Zeichens Elektroniker für Geräte
und Systeme (oder so ähnlich, wird ja ständig umbenannt, egal, jedenfalls nur bis 50 Volt geeicht),
hatte damit zu tun…. Er jobbte in einem Betrieb, welche Tankstellen-Anzeigetafeln instandsetzt.

Auf die Frage, wie man eine SMD-Platine repariert, antwortete er, mit Heißluftgebläse und Spachtel,
runter mit dem Schamott und neu aufbauen, ginge schneller als Fehlersuche….

Solange es also gut spielt, warum anfassen, never touch a running system 😉

 

Wenn Du, Audicz, da von Potis sprichst und Oscar, gibt es dann ein entsprechendes Wartungshandbuch, wo der Vorgang und Sollwerte beschrieben sind?
Früher war sowas ja usus bei Geräten, heute kann man froh sein, wenn im Karton nicht bloß ein Zettel steckt „Handbuch online unter folgender Adresse: […]“

 

Gruß,
-Sparky

 

P.S. Den Instandhaltungslöter von TGE durfte ich mal persönlich treffen, fähiger und ehrlicher Mann, somit auch von mir einen „Daumen hoch“ für diesen Betrieb.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/31541/