Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Rearspeker bei suboptimaler Aufstellung Antwort auf: Rearspeker bei suboptimaler Aufstellung

#32681
Schülzken

    Hallo Justus und Jörg,

    es gibt sogar Leute die der Meinung sind das es im Heimkino auch keinen Center braucht.
    Auch sind manche der Meinung man braucht keinen SUB, geschweige denn mehrere davon.
    Mittlerweile ist Soundtechnisch sogar Mono wieder auf dem Vormarsch. Die maßlos überteuerten Soundbars diverser Hersteller erleben einen Hype der einer Heiligsprechung gleich kommt.

    Manche sind auch der Meinung das Heimkino erst Heimkino genannt werden kann, wer mindestens eine 100″ Leinwand hat, denn wer will sich schon Sauron auf nem popeligen 65″ TV angucken. Am besten das Bild auch abschalten und TKKG Musikcassette wieder rein.

    Ich finde, wer keinen Wert auf Heimkino legt oder das auch generell ablehnt sollte sich mit Aussagen der eigenen Vorlieben zurückhalten. Wer allerdings Lust hat seine Musikanlage oder Heimkino so aufzuwerten wie es ihm gefällt, da ist für mich das beste gerade gut genug. Dazu gehört für mich ringsum der selbe HT. Es gibt sogar Leute die sich 4x DT an die Decke genagelt haben.

    Vielleicht gibt’s ja mal die Möglichkeit wo ihr euch mein Gerümpel anhören könnt.

    Gruß Schülzken