Zurück zu Schallplatten die mir gefallen

Antwort auf: Schallplatten die mir gefallen

Startseite Foren Musiktipps (Analog, Digital, Streaming) Schallplatten die mir gefallen Antwort auf: Schallplatten die mir gefallen

#32715
Rincewind

Hallo!

Durch KIASMOS kam ich auf das “The Chopin Project” von Ólafur Arnalds. Mir gefällt diese Aufnahme sowie die Interpretation der Stücke sehr gut. Bei der Aufnahme ist hervorzuheben, dass dies nicht klinisch klingt, sondern die Geräuschkulisse von mal offenen Fenster, Dielenboden oder Regen draußen mitbringt. Dadurch habe ich das Gefühl, dass die Musik wirklich in meinem Zimmer vorgeführt wird. Als kleines Appetithäppchen kann ich die Live-Version von “Reminiscence” empfehlen. Einfach nur ganz großes Kino.

Vor kurzem erschien das neue Album von Ólafur Arnalds: “re:member” – die Vinyl-Ausgabe hat sich bereits ein paar Abende in der Rillenfräse gedreht. Die Musik nimmt Einflüsse aus der Zusammenarbeit mit Nils Frahm auf und enthält mehr elektronische Sounds ohne jedoch an Homogenität zu verlieren. Es sind sowohl verträumte instrumentelle  Stücke enthalten wie “saman” wie auch elektronisch angehauchte “unfold

Wer gerne seine Gedanken zur Musik schweifen lässt oder die Musik von Nils Frahm und ähnlichen Künstlern/Projekten mag, dem sei das Album “re:member” wärmstens empfohlen.

Kleiner Wermutstropfen: Es liegt kein Download-Code dem Vinyl bei 🙁

Grüße
Rincewind

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/32715/