Zurück zu Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

Antwort auf: Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino Antwort auf: Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

#32990
Monti

Hallo Max,

bezüglich Deiner Rears schau Dir doch mal die Wallstreet 3 und Wallstreet 4 an. Die SB18 ist nicht für die direkte Wandmontage ausgelegt. In den Wallstreet oder der Sb15 Inwall hat Udo die Weichen auf diesen Einsatzzweck angepasst.

Einen wirklich druckvollen und mächtigen Bass bekommst Du mit dem Move Pump 12.

BiAmping solltest Du dann einfach mal ausprobieren. Dafür musst Du die Weiche halt geteilt aufbauen und im Single Amping am Terminal überbrücken. Ob das bei einem AVR allerdings Sinn macht? Dein Yamaha kommt zwar schon aus der oberen Schublade, ist aber immer noch consumer Elektronik. Die einzelnen Endstufen mögen zwar die Leistung bringen, das Netzteil ist aber gar nicht darauf ausgelegt. Schau Dich auf alle Fälle mal nach einem (gebrauchten) Hifi-Verstärker für Stereo um. Du wirst staunen, was der AVR bei Musik alles nicht kann.

Viel Spaß beim Bau!
Ciao
Chris

P.S. Da haben derFiend und ich wohl fast parallel geschrieben… 😉 Schön, dass wir uns einig sind.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/32990/