Zurück zu Streamingdienste

Antwort auf: Streamingdienste

Startseite Foren Musiktipps (Analog, Digital, Streaming) Streamingdienste Antwort auf: Streamingdienste

#33204
Matthias (DA)

Böses MQA,

natürlich versucht unsereins immer wieder noch mehr an Qualität herauszuholen, und das mqa Datei Format geistert schon etwas länger durch die Foren und ist auch auf einigen Diensten verfügbar. Hubert Reith von hifiakademie hat sowieso schon immer gegen das Format geschimpft, hier auch noch mal ein anderer Artikel der tief in die Materie einsteigt. Kurzzusammenfassung für die Freunde der deutschen Sprache, erstens gibt es keinerlei Hinweise dass die Qualität hörbar verbessert wird, zweitens gibt es Szenarien in denen die Qualität sogar schlechter wird durch das Format. Mqa funktioniert grob gesagt auf eine Weise dass es einen Teil der Bandbreite in Flac Qualität wiedergibt und im selben Datei-Container weiteren Platz benutzt um da ein komprimiertes Elemente einzubauen was dann angeblich noch mehr Informationen liefert. -allerdings komprimiert und Verlust behaftet. da das ganze im FLAC Container läuft ist natürlich nicht mehr Speicherplatz für mehr Daten verfügbar. entsprechend enthalt eine FLAC Datei ausschließlich unkomprimierte Informationen, im mqa wird grob ein Viertel des vorhandenen Platzes nicht für unkomprimierte Daten genutzt sondern stattdessen an der Stelle noch mehr Daten komprimiert eingefügt.

Eine zweite noch für größere Problematik ist, dass mqa kein freies Format ist sondern Lizenzgebühren an jeder einzelnen Stelle der Wertschöpfungskette anfallen.

 

Fazit des lesenswerten Artikels: Kampf dem MQA!

 

https://www.reddit.com/r/technology/comments/6pxit8/rtechnology_its_vitally_important_that_we_talk/

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33204/