Zurück zu Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

#33296
Hector Fieramosca

@derFiend

Ich verstehe das. Ranglisten will ich gar nicht bei einem doch recht subjektiven Thema. Ich tue mich etwas schwer zu verstehen wie und was ein 300€ “kleiner” Lautsprecher besser machen könnte als ein 300€ “großer” Lautsprecher. Man bekommt ja auch fürs selbe Geld besseres Stereo als 5.1 wie man so schön sagt. Stimmen und Auflösung kann so gesehen wohl der Kleine besser, Bass und Volumen eher der Große? Die Klangbeschreibungen lesen sich irgendwie alle gut.
So wie Udo mich bei der Klangbeschribung zur udo13 mit den bereits erwähnten Worten gefesselt hat, fällt es mir schwer den Einsatzbereich unverwechselbar zu lesen. So würde ich sagen die udo12 ist eine kleinere udo13. Ob die 12 trotzdem was besser kann als die 13 könnte ich nicht sagen. Sie ist schlanker, etwas kleiner und günstiger.
Wenn jetzt aber jemand sagt: “Dein AVR ist mit den udo13 überforget, besser eine Nummer kleiner, dann kann ich damit was anfangen” Oder schau der LS ist wie der nur besser. Und hier sind wir wieder bei den Eigenenheiten den eigenen Hörvermögens angelangt 🙂

 

@nymphetamine

Ich schaue mir die SB Reihe jetzt auf jeden Fall doch nochmal ganz genau an. Die udo13 und SB36ADW sind ja preislich auf einem Niveau. Ich will ja nicht, dass ich mir schon beim Holz zuschneiden denke: “Hätte ich lieber doch die…”

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33296/