Zurück zu Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

#33303
nymphetamine

Hi monti,

Mal.ne ganz dumme frage… Wobei unterscheiden sich deine alternativen anschlußmöglichkeiten des stereo-Verstärker?

Diese frage stelle ich mir schon ein bisschen länger… Wo ist eigentlich der klangliche/leistungstechnische unterschied zwischen einem umschalter und das anschließen direkt am avr?

Im prinzip kann ich doch den avr als “schleuse” verwenden… Über den pre-out für die mains schließe ich einen stereo-verstärker (an pre-in) an. Wobei der stereo-Verstärker jegliche art von Verstärker sein kann (a/b, d, röhre) und am selbigen könnte dann je nach ausführung noch der plattenspieler, netzwerk-player, kassettendeck, usw hängen… Also ne separate quellenwahl am stereo Verstärker… D.h. Am avr muss nichts geändert werden oder alles angeschlossen werden (bei den meisten is eh kaum.noch platz zum anschließen)

Ich meine damit, am avr alles anschließen, was man über 5/7/11.x haben möchte (xbox/ps, bluray, tv (netflix, prime) und am stereoverstärker alles, was man auf stereo haben möchte (alle musik-quellen).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33303/