Zurück zu Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

#33425
nymphetamine

Ich würde das ein bisschen anders angehen (obwohl cappu’s vorschlag sehr gut ist). Da erstmal stereo im Mittelpunkt steht (mit aufbau auf hk) könnte ich mir folgendes vorstellen…

Beginne mit einer contra 2. Für stereo. Wenn du dann auf hk aufbaust, baust du die weiche der contra 2 so um, dass du dann eine contra 1 + aktiven contra sub 8 hast. Das hört sich erstmal kompliziert an… Is es aber net… Trenne die weiche von anfang an nach tt und rest… Wobei beim rest ein bauteil später ebenfalls ausgebaut werden muss (müsste der hochpassfilter sein) und schließe beide contra sub 8 am sam300 an.

Dann erweitertest du die front mit ner contra 3 (center) und als rears nochmals contra 1…

Oder wenns bissle “größer” sein soll… Baue dir als mains die contra 3 als standversion bzw. Acl… Wenn du dann auf hk gehst, kannst du dir entweder den sub 8 oder 16 (2x 8er in einem gehäuse) daneben stellen. (Wie sich der deeplink und contra 12 dazu hier einreihen, kann ich leider nicht sagen). wenn du 2x den 16ener aufstellst, müsstest du aber (so wie ichs verstanden habe) pro 16ener ein sam300 verwenden. Bei nem 8er langt ein sam300-modul für beide subs.

Als rears wieder die contra 1 (entweder als sat oder stand/acl)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33425/