Zurück zu Verschoben: Antwort auf: Fragen zum Lautsprecherkauf

Antwort auf: Verschoben: Antwort auf: Fragen zum Lautsprecherkauf

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Verschoben: Antwort auf: Fragen zum Lautsprecherkauf Antwort auf: Verschoben: Antwort auf: Fragen zum Lautsprecherkauf

#33981
Twister

Das Schlimmste in allen Dingen ist die Unentschlossenheit (frei nach Napoleon I. Bonaparte)

Waehrend meiner Patrouille im Sued Sudan habe ich Zeit gehabt ueber die Entscheidung SBL 30 ACL oder SB 24 ACL MK2 nachzudenken. Was soll ich sagen, da bin ich dann doch wankelmuetig geworden und auf das etwas kleinere Gehaeuse umgeschwenkt.  Heute bestellt und weiter im ONLINE Shop gesurft. Gestolpert  bin ich dann ueber die SB 24 ADW (die passt auf den Millimeter in meine TV-Bank eines nordeuropaeischen Moebelhaendlers, dafuer konstruiert?) und habe mir die Frage gestellt, “Wenn Du dir im Urlaub schon einen neuen AVR (YAMAHA RX-V 485) zulegst, warum nicht auch gleich einen Center dazu? Nach dem reinlesen in den Artikel habe ich jedoch festgestellt das die SB 24 ADW eine Impedanz  von 4 Ohm hat und die SB 24 ACL MK2 8 Ohm (so wie ich es verstanden habe). Der Verstaerker den ich mir fuer mein zukuenftiges HK ausgesucht habe vertraegt 6 und 8 Ohm.

Nach dieser umstaendlichen Einleitung nun meine Fragen:

Passen diese beiden Lautsprecher als FL / FR / Center klanglich zueinander;

Liege ich mit meinem Verstaendnis im Bezug auf die Impedanz total daneben?

Kann ich beide, wenn sie klanglich zueinander passen, auch zusammen an den von mir gewaehlten AVR betreiben?

Wenn sie impedanzmaessig nicht zueinander passen, kann die SB 24 ADW auch in eine “MK2” ( wie  bei der SB 24 ACL zur SB 24 ACL MK2 bedingt durch die Chassis) veraendert werden?

Jetzt schon mal meinen Dank fuer die aufgewendete Muehe.

Gruss

Twister

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33981/