ZurĂŒck zu Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

Antwort auf: Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern Antwort auf: Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

#34499
nymphetamine

Die bauten nennen sich “inwalls” 😂 auf anhieb fallen mir die sb15 und sb30 als inwalls ein. Wobei die 30iger die weitere stufe von der 15er is…

Es gibt aber noch die wallstreets… Das sind im prinzip Lautsprecher, die fĂŒr direkte wandaufhĂ€ngung entwickelt wurde. Wallstreet 3 und 4. Dann gibts als gegenstĂŒck die u_do 8…
Bei 80ig cm abstand von leinwand zur wand, könnten auch standlautsprecher gehen…

Prinzipiell solltest du dir (wie cappu schon geschrieben) ĂŒberlegen, wie du die front möchtest… Ich könnte mir vorstellen, vorne 3 center hochkannt zu stellen. Ob in einer gebauten wand oder als standvariante… Hat beides seinen charme. UnterstĂŒtzung durch subs… Dazu gibt es hier auch einige bauten, meinungen und budget-gerechte ideen. Aktuell wird auf den move12 geschwört.. Aber der wird dein budget sprengen…

Ich könnte mir au ein contra hk vorstellen (wegen rock). Vorne 3x contra 3, hinten contra 1 und als subs gibts au ne schöne auswahl (contra 8, contra 12, contra 16, deeplink).

NatĂŒrlich geht au sb36 center und hinten sb18.

Bei den subs bist du freier von den chassis-hersteller.

Ob es sinn macht, vorne 3 weger hinzustellen, kann ich leider nicht beantworten. Ggfs. Cappu.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/34499/