Zurück zu Auswahl DIY-Lautsprecher für Integration in Trockenbauwand und Board

Antwort auf: Auswahl DIY-Lautsprecher für Integration in Trockenbauwand und Board

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Auswahl DIY-Lautsprecher für Integration in Trockenbauwand und Board Antwort auf: Auswahl DIY-Lautsprecher für Integration in Trockenbauwand und Board

#35421
Tobias S.

Hallo zusammen,

na, da haben wir doch einen Plan! Kurz noch mit meinem Schreiner besprechen und dann wird bestellt! Allerbesten Dank allen Inputgebern!  😀

Detailfrage zum Center:

Im Lowboard eingebaut ist zwar etwas viel Abstand zum TV, aber dies könnte man durch eine nach oben angewinkelte Schallwand zumindest ein bisschen ausgleichen.

Was genau ist hier gemeint? Die Front des LS leicht nach oben gerichtet?

Zum Sub:

Dann kannst du immer noch nachträglich einen Sub nach deinem Geschmack wählen. Es gibt da nicht nur eine richtige Lösung.

Hat jemand Erfahrungen mit dem S(u)b23? Der SB29 wäre die Alternative, wobei dieser Features mitbringt, die ich nicht unbedingt benötige.

Beim AV-Receiver würde ich mich in dieser Preisklasse bewegen:

https://www.amazon.de/Onkyo-Kanal-Receiver-TX-NR686-B-Kinoklang-Schwarz/dp/B07B5BWV43/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Was haltet ihr von Onkyo? Das Ding scheint eine für diese Klasse gute Qualität zu haben und – wichtig – besitzt ausreichend Anschlüsse für unsere zahlreichen Geräte.

Beste Grüße, Tobias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/35421/