Zurück zu Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

Antwort auf: Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern Antwort auf: Kellerkino – Lautsprechersystem erweitern

#35597
Chris

@Matthias: Die Lautsprecher zu Hause will ich ja eh ersetzen, insofern brauche ich die ja nicht unbedingt mit nem anderen Amp testen. Aber ich habe tatsächlich noch einen kleinen, älteren Sony Stereo Amp gefunden, den werd ich aus Interesse mal anschließen ( kann ich den eigentlich am Denon am PreOut anschließen oder bräuchte der Sony dann nen extra „Ext-In“? der hat ja nur die üblichen Cinch Eingänge für CD, LineIn etc)

 

Noch was anderes: ich habe nun schon häufiger mitbekommen, dass in Heimkinos auch gerne mal gute PA Boxen eingesetzt werden, um der oft hohen Dynamik bei entsprechendem Pegel in Filmen gerecht zu werden.

Udo hat da ja zB auch die Party12 oder PartyTop im Repertoire. Wie schätzt ihr sowas ein? Macht das Sinn im Kellerkino? Wie ist es bei PA mit Sprachverständlichkeit? Ich habe „PA“ vorverurteilt leider direkt in Verbindung mit „schlechtem Klang“ abgespeichert – habe allerdings noch nie gute PA Speaker im einsatz gehört. Und soweit ich weiß, hat Udo auch keine im Laden.

 

Frage 2: Hat schon mal jemand ein DBA verwirklicht und wären Chassis aus Udos Subs dafür geeignet?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/35597/