Zurück zu Wohnzimmer Heimkino mit Atmos

Antwort auf: Wohnzimmer Heimkino mit Atmos

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Wohnzimmer Heimkino mit Atmos Antwort auf: Wohnzimmer Heimkino mit Atmos

#35624
Cappu

Für Atmos benötigt man 7 bis 11 gleiche Lautsprecher. Da man spätestens an der Decke nicht zu dick auftragen wird, muss der Bums über einen Subwoofer kommen.

Deswegen finde ich Udos Serien mit Kompaktbox plus Bassunterteil pfiffig. Wer neben Filmen noch Musik hört, gönnt sich vorne zweimal die Standversion aus Top und Bass und nimmt für den Rest nur die jeweiligen Tops.

Also zum Beispiel:

2x Contra 2

ggf. 1x Subwoofer

1x Contra Center

2 – 4x Contra 1

2 – 4x Contra 1, jedoch geschlossen und kleiner für die Decke (Udo fragen, ob und wie)

Ergibt im Mittel- und Hochton die gleiche Bestückung und Beschaltung (wichtig).

Kann man mit den anderen Serien genauso durchspinnen, hören musst Du.

Die Votas dann als einsames Pärchen in die Küche.

Wichtig zu wissen ist, dass selbst die Höhen- und Deckenlautsprecher Vollbereichskanäle sind, wenn sie denn benutzt werden. Gerade die Upmixer schieben viel nach oben, vor allem die Filmmusik. Und dann bestimmt das schwächste Glied die Kette.

Deswegen würde ich von vornherein so planen, dass das Budget und das Konzept für oben die gleichen LS hergibt wie für vorne. Wegen der Vielzahl der LS machen gute Kompakte plus ein Sub für alle durchaus Sinn. Wobei “ein Sub” auch ein System aus mehreren sein kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/35624/