Zurück zu Rolfs Linie 54

Antwort auf: Rolfs Linie 54

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Rolfs Linie 54 Antwort auf: Rolfs Linie 54

#42017
Peterfranzjosef

    Hallo Rolf,

    Ausgehend vom Bild:

    Zielvorgabe: Linie 54 in optimaler Aufstellung in akustischer Hinsicht, sowie optisch gelungene Lösung.

    Vermutung: Der wirklich schöne Kirschholzschrank bleibt unverrückbar, links davon ist kein Platz, das Sofa richtet sich nach dem Fernseher.

    Es ist meiner Meinung nach für die Zielvorgabe zu eng. Ich glaube auch nicht, dass die 54 mit so wenig Abstand zueinander das wahre Klangpotiential am Hörplatz entfalten kann.

    Ich würde die L54 auf Rollen stellen, den TV-Schrank entweder mit einem, der die  gleiche Breite wie der TV hat, austauschen oder ganz weglassen wenn es möglich wäre die Technik im Schrank zu verstecken, da wäre etwas Platz und Abstand zum Ofen gewonnen.

    Jetzt verstehe ich auch die Suche nach Kirschholz im Hinblick auf den Schrank.

    Ich höre mich  sagen: „Schatz, kannst du dir vorstellen, dass, wenn die Lautsprecher passend in/oder zur Kirschholzoptik des Schrankes entstünden,  wir ein noch schöneres Wohnzimmer bekommen, wenn wir die Möbel etwas verrücken? Ich bau mal aus passender Hartfaser zwei Boxenattrappen, damit wir uns das besser vorstellen können. Bei der Gelegenheit könnten wir auch gleich sehen ob der TV-Schrank, dann noch so passt, oder der Ofen mit einem längeren Rohr besser woanders stünde.“

    Viel Erfolg

    Peter

    PS: Rollen für harte Böden nehmen, TV-Schrank gleich mit bauen

     

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/42017/