Zurück zu Nachbau eines Studio-LS gesucht.

Antwort auf: Nachbau eines Studio-LS gesucht.

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Nachbau eines Studio-LS gesucht. Antwort auf: Nachbau eines Studio-LS gesucht.

#42334
Mark Gesch

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die Tipps, Vorschläge, und auch Einladungen!

    Nach nochmaligen Nachmessen kommen für mich 2 Lautsprecher in Frage.

    Midu3 und die Duetta.

    Beide LS spiegeln genau das wieder, was ich mir wünsche.

    Jedoch habe ich Fragen zum Selbstbau. Erst wenn ich diese beantwortet weiss, werde ich wohl beginnen.

    Hoffentlich bin ich hier überhaupt richtig.

    Favorit ist die Duetta. Wenn ich mir jedoch die Bauanleitungen anschaue, aus denen ich nicht so recht schlau werde, fallen mir diverse Sachen auf, die ich mal ansprechen muss.

    Ich möchte die Duetta in einem Gehäuse haben. Wenn man einige Baubeispiele anschaut, dann ist der Bass nicht wirklich getrennt vom Rest. Einige LS weisen durchgängige Bretter auf, sie haben Löcher, dies soll doch so nicht sein, sieht man sich mal den Grundbauvorschlag an.

    Was man auch nicht sieht, wie verhält es sich mit der Dämmung? In keinem Bauvorschlag sieht man, wie man es machen sollte. Wie viel „Watte“ ist nötig und wie positioniert man sie.

    Wie sollte der LS an sich, der Korpus versteift werden? Je nach Versteifung oder Verstrebung wird der Klangkörper resp. das Volumen verkleinert.

    Bei der Midu3: Hier wird eine gefrässte Front angeboten, bei einer Höhe von 1.20m ?

    Im Baubeschrieb sieht man, dass die Verstrebungen in die Seitenwand etwas eingelassen sind, als Fase, ist das dann im Bausatz auch so, oder klebt man diese einfach so auf die Seitenwände?

    Beim Hochtöner, ist das eine Platte, die das loch nur verdeckt, oder ?

    Sollten die Fugen innen, nicht auch speziell abgedichtet werden ?

    Sorry für die vielen Fragen, aber wenn ich einen Bausatz kaufe, dann muss ich schon etwas mehr darüber wissen.

    Vielen Dank!

    Gruss

    Mark

     

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/42334/