Zurück zu Raumakustik

Antwort auf: Raumakustik

Startseite Foren Verstärker und Co Raumakustik Antwort auf: Raumakustik

#4545
Sparky

Guten Abend,

der Aussage zur Psychologie kann ich mich anschließen:

Das Korsett der Physik ist ja schnell umrissen:

Raum:
-Sollte sich akustisch neutral verhalten (wenig Moden, nicht hallig usw,)

Lautsprecher:
-Muss genug Membranfläche haben, die Luft in besagtem Raum anregen zu können

Verstärker:
-Muss elektronisch genug Leistung aufbringen, um besagte Membranen bewegen zu können.

Der Rest ist – Geschmack 😀
Klingt Membran X besser als Membran Y? Ist Musikrichtung Z bloß stupider Krach? Gefällt das Sounding von Verstärker A besser als das von B?
Je nach Anspruch kommen da die unterschiedlichsten Ketten raus, Der Eine trinkt gern Bier, der Andre lieber Wein, ein Dritter alles zusammen und der Rest vielleicht nur Wasser.

Gut ist, was gefällt.
Ich spreche Anderen nicht ab, wenn sie etwas toll finden was ich furchtbar finde, solange es umgekehrt genau so läuft.

“Wat maaket de Blage do?”
“Et kotzt.” 😉

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/4545/