Zurück zu Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

Antwort auf: Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Paar Fragen zur Entscheidungsfindung Antwort auf: Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

#46786
tOkra

Also tut mir leid ich hätte mehr Bilder in den Artikel eingefügt (sind auch schon in der Projekt-Galerie) aber sobald ich mehr einfüge wird der komplette Beitrag immer wieder gelöscht. Ich belasse es daher erstmal bei einem Bild.
War auch etwas ärgerlich, weil zuerst mein kompletter Aufsatz einfach gelöscht wurde 🙁

 

Auf jeden Fall hätte ich noch eine Frage: Wie immer gilt: Wenn ich dafür ein extra Thread aufmachen soll gebt Bescheid:
Die Idee an den Preout meines Marantz SR5008 einen Stero-Verstärker zu hängen, um den AVR zu entlasten finde ich ganz gut. Ein Yamaha AX-492 oder 592 ist ja schon für um die 100,-€ zu haben (und ist für die U_DO 54 ausreichend?).

Dazu hätte ich eine Verständnisfrage um auf Nummer sicher zu gehen:
Ist es eine sinnvolle Lösung (bzw. überhaupt möglich) vom Preout meines AVR in den (Yamaha) Stereo-Verstärker zu gehen ohne weiteres umschalten? Also werden dann einfach so die beiden Fronts vom Stereo-Verstärker versorgt und Center + Suround vom AVR?
Oder gibts da irgendwelche Probleme die ich übersehe und auch noch nicht nachlesen konnte.
Gibt es starke Qualitätseinbußen wenn das Signal durch den AVR an den STereo-Verstärker durchgeschleust wird oder ist das mehr oder minder egal?

Problem: Ich streame zumeist Musik auf meine Shield-TV (über Chromecast quasi). Die Shield TV hängt natürlich am AVR, da über die Shield auch TV gekuckt wird und Filme gestreamt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/46786/