Zurück zu Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

Antwort auf: Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Paar Fragen zur Entscheidungsfindung Antwort auf: Paar Fragen zur Entscheidungsfindung

#46796
tOkra

Ui – klingt für mich als Laie gerade kompliziert wenn ich ehrlich bin.

Es fällt mir auch immer schwer abzuschätzen, wovon ich wirklich viel nutzen ziehe, was möglich ist und auch praktikabel.

Kurz mein neuer Gedankengang:
Vorhanden: Marantz SR 5008
Würde ich kaufen: Yamaha AX-592, Chromecast Audio

Anschluss von Chromecast Audio + Bluetooth-Adapter + andere Quellen direkt an den Yamaha AX-592.
Alle anderen Quellen direkt an den AVR.

Kucke ich TV bzw. benutze meine Shield TV (hängt dann am AVR), dann lässt sich alles über den AVR steuern. Die Lautstärke vom Yamaha ist auch angepasst, damit das alles stimmig ist, denn die Frontboxen laufen ja trotzdem über den Verstärker vom Yamaha – der Rest wird durch die Verstärker des AVR angetrieben.

Will ich nur Musik hören kann der AVR sogar aus bleiben.

Bringt mich das effektiv überhaupt vorwärts oder sind das alles möchtegern Verbesserungen und es wäre am sinnvollsten mal einen ordentlichen AVR (da für meine Zwecke sinnvoller) zu kaufen?

Hautsächlich habe ich derzeit Angst den Marantz zu überlasten (da er nicht für 4 Ohm konzipiert ist). Oder mache ich mir da unnötig Gedanken? Ein „Qualitätssprung“ ist ja nur durch die Verwendung des Pre OUTS  in Verbindung mit einem STereo-Verstärker nicht möglich, da der Falschenhalt der AVR ist – soweit ich verstanden habe.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/46796/