ZurĂŒck zu Standlautsprecher Wohnzimmer

Antwort auf: Standlautsprecher Wohnzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Standlautsprecher Wohnzimmer Antwort auf: Standlautsprecher Wohnzimmer

#50113
Matthias (DA)

Moin und schon mal Daumen hoch 🙂

Die Phonars hast du schon enttrohnt durch finden der Seite, jetzt die Frage was auch lÀngerfristig zu dir passt.

Eine Möglichkeit das herauszufinden wÀre Probehören, wenn auch nicht trivial zur Zeit, sicherlich machbar.

Die andere Möglichkeit wĂ€re erst einmal fĂŒr einen anderen Raum etwas Kleines zu bauen um ein GefĂŒhl dafĂŒr zu bekommen.

4m Hörabstand freuen sich ĂŒber was krĂ€ftiges, da geb ich den Vorrednern recht.

Fragt sich halt, ob Du lieber einmal gleich die endgĂŒltige Lösung bauen magst – oder Spaß an der Sache entwickelst und jetzt erst mal gĂŒnstig einsteigst und dann in 2-3 Jahren die Chorus, SB oder gar dicke Eton baust 😉

Ich persönlich hab damals erst mal zum Test zwei Zwerge fĂŒr die KĂŒche gebaut – und dann nach dem Probehören bei Udo gleich in die Vollen, aber das ist auch  immer ne Frage wieviel Musik einem Wert ist.

 

Tipp: nicht den Einmalpreis mit dem Konto vergleichen, sondern einfach mal 5 oder 15 Jahre Nutzungsdauer auf monatliche Kosten runterbrechen, das machts leichter 😉

So oder so, wird was cooles!

 

Frohen Bau

 

Matthias

 

PS: ich hatte zur Konfirmation einen Traum von Phonar Laser 200 bekommen. Sehr lange genossen, dann wurden sie von 50Eur BreitbĂ€ndern enttrohnt…

Eine Zeit lang durften sie dann noch als rears im Heimkino mitspielen, da hat der dröhnende Bass ganz gut gepasst…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/50113/