Zurück zu 2 Linke Hände könnten etwas Hilfe gebrauchen

Antwort auf: 2 Linke Hände könnten etwas Hilfe gebrauchen

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau 2 Linke Hände könnten etwas Hilfe gebrauchen Antwort auf: 2 Linke Hände könnten etwas Hilfe gebrauchen

#51080
Markus Zeller

.. das gezwirbele der Litze ist bestimmt nicht die beste Lösung … so ganz ohne Kraftschluss (Schraubenverbindung, Quetschverbindung oder wenigstes Steckverbinder), wenn man nicht Löten möchte oder kann, geht das nicht.

Kann mir gut vorstellen das Du viel Potential der Lautsprecher in Wärme verwandelst (Übergangswiederstand) oder sogar ein „stottern“ des Stromflusses herbeiführst (kapazitive Wirkungen aufrund des unkorrekter Verbindung, bei der sich ab einem potential der Strom schnell entlädt (grob Funkensprung) .. (Das mit der Kapazität ist bestimmt falsch beschrieben … hab keine elektrische Ausbildung genossen)

Ansonnten mache ich das auch so wie Udo es beschreibt: Grundsätzlichkeit von innen noch ne extra Wurst Leim und die drücke ich mit dem Finger auch schön in die Ecke um sicher zu sein das wirklich überall was angekommen ist!

Ich hab mir einen Lötstation der 50€-Klasse zugelegt. Das geht ganz gut .. viel schlimmer war der billige Lötzinn den ich geholt habe. Der scheint manchmal ne Kupferallergie zu haben und fällt so wieder ab .. geht 5x gut und verläuft schön .. dann wieder 1 Problem … dann wieder alles gut … das „teurere“ Zeug vorher hatte das Problem nicht.

Ansonnten: Augen zu und durch .. man wird nicht Dümmer wenn man es probiert 😉

Viel Erfolg und gute Nerven

Gruß

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/51080/