Zurück zu Hypex vs Röhrenverstärker

Antwort auf: Hypex vs Röhrenverstärker

Startseite Foren Fragen zu Hypex Hypex vs Röhrenverstärker Antwort auf: Hypex vs Röhrenverstärker

#51197
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Enrico,

es werden nicht allzu viele Leute von einer Röhre auf die NC 400 gewechselt haben, daher wird es kaum Erfahrungen mitzuteilen geben. Aus meiner Sicht handelt es sich um recht unterschiedliche Charaktere, die aus den beiden Amps kommen. Die Röhre klingt wärmer, angenehm und etwas weicher im Bass. Der NC 400 packt besser zu, ist dynamischer, analytischer, dabei aber nicht kalt. So ist es Geschmackssache, was besser gefällt. Wenn dir mit der EL 34 etwas Punch fehlt, ist der NC 400 richtig. Eingewöhnen ist jedoch nötig.

Eine Alternative bieten wir mit den FA 251 oder den gebridgedten FA 122. Das sind hervorragende Monoblöcke, die zudem noch Anpassungen ermöglichen. Noch empfehlenswerter ist in jedem Fall die komplette Aktivierung, bei der keine Bauteile mit elektrischen Eigenschaften zwischen Amp und Chassis sitzen. Laustärkeregelung (auch bei FA 251 und FA 122) per Fernbedienung, digitale und analoge Eingänge sind auch damit schaltbar. Bei mir hängen Platte, CD und Rechner am Cincheingang, ein passiver Umschalter regelt die Signalzuführ.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/51197/