Zurück zu Fragen zur Planung der U_Do 53

Antwort auf: Fragen zur Planung der U_Do 53

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Fragen zur Planung der U_Do 53 Antwort auf: Fragen zur Planung der U_Do 53

#51415
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Chris,

den Bauplan fertigen wir meist für das Material an, aus dem wir die Testboxen gebaut haben. Für 19 mm MDF oder OSB sind die Maße identisch, nicht jedoch für 18 0der 21 mm Multiplex. Wenn du andere Plattenstärken nutzen willst, ist das natürlich erlaubt, du musst dafür nur ein wenig rechnen. Bei uns hast du weitaus mehr Freiheiten als in anderen Foren, wo du notfalls sogar die Frau des „Entwicklers“ übernehmen musst, damit die Zimmerdämpfung identisch ist. Lies dazu auch mal die Grundlagen.

Wie ich schon oben schrieb, wurden in den Weichen an jeder Stelle die richtigen Bauteile verwendet. Wenn es Elkos sind, gehören sie auch dort hin. Mit „besseren“ Bauteilen hast du keinen klangrelevanten Vorteil. Ich will hier meine Bausätze nicht schlecht reden, doch sollte die Relation von Chassis- zu Bauteilqualität gewahrt werden. Wenn ich anderswo Weichen sehe, die dreimal teurer als die Chassis sind, wird mir immer schwindelig vom Kopfschütteln. Ich rüge dabei nicht den Händler, sondern den Käufer. Der will selbstverständlich das Beste für sein Geld. In solchen Fällen muss er sich aber auch ehrlich fragen, ob er es tatsächlich bekommt. Man kauft sich auch keine Schuhe, die drei Nummern zu groß sind, nur weil bei ihnen mehr Leder verarbeitet wurde.

Welche Holzsorten wir anbieten, steht als Option im Shop.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/51415/