Zurück zu Kleine Lösung zur Verbesserung des Fernsehklangs

Antwort auf: Kleine Lösung zur Verbesserung des Fernsehklangs

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kleine Lösung zur Verbesserung des Fernsehklangs Antwort auf: Kleine Lösung zur Verbesserung des Fernsehklangs

#52021
Helge

Moin Chris,

das liegt an der Bauform unseres Wohnzimmers. Es ist vier Meter breit und ca. 13 Meter lang. Auf der einen Seite stehen Couch und Fernseher und bisher waren hier auch Stereo-Anlage und Lautsprecher (4-Wege, Standlautsprecher) untergebracht. Und ja, wir hatten auch den Fernsehton mit der Anlage gekoppelt.

Tatsächlich aber war das nie so super. Denn zum einen standen die Lautsprecher hinter der Couch und zum anderen war auch der Hörabstand nur gering. Außerdem war es immer etwas mühselig, an die Schallplatten ran zu kommen.

Jetzt haben wir Anlage und LS auf die andere Seite des Raumes verlegt. Die LS stehen jetzt frei und schallen in die volle Länge des Raumes hinein und ich komme auch gut an meine Platten heran.

Wir gucken zwar auch gerne fern, aber tatsächlich reicht uns hierfür eine kleine Lösung.

Und zu den Stereolautsprechern in spe: Ich liebäugel schon seit Jahrzehnten mit einer aktiven Lösung. Und inzwischen steht auch die Entscheidung. Allerdings würden meine Frau und ich gerne zusammen nach Bochum fahren, um dann vor Ort bei Udo einzukaufen. Das gestaltet sich zurzeit allerdings etwas schwierig. Corona und so. Daher warten wir mit der großen Anschaffung, bis es in Deutschland wieder etwas entspannter zugeht.

Gruß Helge

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52021/